Samstag
13.07. 18:00
18:00
Filmmuseum
Wien

Keine Vorstellungen gefunden. Bitte ändere deine Filtereinstellungen.

Die Kinoprogrammzeiten sind ohne Gewähr. Infos zur Barrierefreiheit, Rollstühlplätzen, Reservierungsmöglichkeiten und die gezeigten Sprachfassungen entnehmen Sie bitte den Websites der Kinos.

Festival

Musikvideoprogramm International: Into The Groove

VonDiverse

Jahr2023

Dauer58min.

A Barely Lit Path Freeka Tet; Musik: Oneohtrix Point Never. US, 2023, DCP, Farbe, 5 min
Generator Léa Ceheivi; Musik: Justice. FR, 2024, DCP, Farbe, 4 min
Nothing to Declare Joey Frank; Musik: MGMT. US, 2024, DCP, Farbe, 4 min
COCKTAIL D’AMORE Torso; Musik: Mahmood. IT, FR, 2023, DCP, Farbe, 3 min
KARMA Loris Russier; Musik: SiR, Isaiah Rashad. US, FR, 2024, DCP, Farbe, 3 min
Wendorlan (Scope Vid) Thomas Russell Jenkinson; Musik: Squarepusher. GB, 2024, DCP, Farbe, 7 min
Big Hammer Oscar Hudson; Musik: James Blake. GB, 2023, DCP, Farbe, 3 min
Yxguden Micha Klein, Alex Futtersak, David Rudnick, Joseph Melhuish; Musik: Evian Christ, Bladee. GB, 2023, DCP, Farbe, 4 min
Skipping Like A Stone Pensacola; Musik: The Chemical Brothers, Beck. US, 2023, DCP, Farbe, 5 min
Maybe It’s Not Our Time Yet Fleur Adderley; Musik: Will Silver. GB, 2023, DCP, Farbe, 5 min
Shiver Martin Falck; Musik: Fever Ray. SE, 2024, DCP, Farbe, 5 min
Chastity lilinternet; Musik: Boys Noize, Pussy Riot, Alice Glass. DE, 2023, DCP, Farbe, 3 min
oral Carlota Guerrero; Musik: Björk, Rosalía. ES, IS, 2023, DCP, Farbe, 4 min
She’s On My Mind Vic Lentaigne; Musik: Romy. GB, 2023, DCP, Farbe, 3 min

Das internationale Musikvideoprogramm, das bereits im Rahmen von Vienna Shorts zu sehen war, präsentiert eine Auswahl herausragender Arbeiten des vergangenen Jahres. Es untersucht, wie Bild und Ton effektiv kombiniert werden können, um beiden Elementen Raum zur Entfaltung zu geben. Die 15 ausgewählten Werke demonstrieren, wie nah sich Utopie und Dystopie sowie Verlangen und Ablehnung sein können. Diese Arbeiten verdienen es, auf der großen Leinwand gezeigt zu werden, um die Vielfalt an Stilen und Herangehensweisen deutlich zu machen. (Christoph Etzlsdorfer /Theresa Pointner)

In Anwesenheit der Kurator*innen Theresa Pointner und Christoph Etzlsdorfer

Empfohlen ab 12 Jahren

Foto: Österreichisches Filmmuseum