Montag
26.02. 20:30
20:30
Metro Kinokulturhaus
Wien

Keine Vorstellungen gefunden. Bitte ändere deine Filtereinstellungen.

Die Kinoprogrammzeiten sind ohne Gewähr. Infos zur Barrierefreiheit, Rollstühlplätzen, Reservierungsmöglichkeiten und die gezeigten Sprachfassungen entnehmen Sie bitte den Websites der Kinos.

Quo vadis, Aida?

VonJASMILA ŽBANIĆ

MitJASNA ĐURIČIĆ, IZUDIN BAJROVIĆ, BORIS LER, DINO BAJROVIĆ, EMIR HADŽIHAFIZBEGOVIĆ, EDITA MALOVČIĆ

Jahr2020

Dauer102min.

Srebrenica, Juli 1995. Dolmetscherin Aida versucht im Lager der UNO das Unmögliche: Ständig in Bewegung, vermittelt sie zwischen Armee, Blauhelmen und einer wachsenden Anzahl an Flüchtenden. Während sich mit der Zeit die Lage vor den Toren zuspitzt, kämpft Aida einen immer aussichtsloser scheinenden Kampf für ihre Landsleute – und ihre eigene Familie … Bis heute stellen die Gräueltaten, die vor fast 30 Jahren begangen wurden, offene Wunden im ehemaligen Jugoslawien dar. Eine mutige, aktive Protagonistin bildet das Herz von Žbanićs mit unzähligen Preisen bedachtem Film (koproduziert von Barbara Albert), einer nahezu kafkaesken Tour de Force durch die Institutionenhölle, die von tatenlosen wie feigen Männern umgeben ist – und in vielerlei Hinsicht sprach- und atemlos macht.