Derzeit keine Vorstellungen.

Das Schloß

VonMichael Haneke

MitSusanne Lothar, Ulrich Mühe, Frank Giering, Dörte Lyssewski

Jahr1997

Dauer123min.

Das Schloß, einer der drei unvollendeten und posthum veröffentlichten Romane Franz Kafkas, erzählt vom Landvermesser K.: Dieser wird von seiner Behörde in ein Dorf geschickt, um dort seinen Dienst anzutreten, doch weiß niemand etwas von der Versetzung. K. versucht vergeblich, in das Schloss, den Sitz der offensichtlich übergeordneten Verwaltung, vorzudringen. Im Dorfwirtshaus warten zwei angebliche Gehilfen, die nichts von seinem Beruf verstehen.

In Handlung und Sprache sehr nahe an der literarischen Vorlage inszeniert Michael Haneke mit Ulrich Mühe als K. eine klaustrophobische dystopische Adaption von Kafkas Romanfragment und versetzt die Handlung in die 1950er Jahre, wodurch der Stoff zwar aktualisiert, jedoch nicht verändert wird. K.s Fremdbleiben und seinen Weg der Verirrungen verdichtet Haneke atmosphärisch mit düsterer Kargheit und Fragmentierung der Bilder.