Montag
26.02. 17:30
17:30
DAS KINO
Salzburg
Montag
26.02. 18:00
18:00
Filmhaus
Wien
Montag
26.02. 18:25
18:25
Leokino
Tirol
Montag
26.02. 20:00
20:00
Votiv Kino
Wien
Montag
26.02. 20:40
20:40
Burg Kino
Wien
Montag
26.02. 20:40
20:40
KIZ Royalkino
Steiermark
Dienstag
27.02. 15:30
15:30
KIZ Royalkino
Steiermark
Dienstag
27.02. 18:00
18:00
DAS KINO
Salzburg
Dienstag
27.02. 18:00
18:00
Votiv Kino
Wien
Dienstag
27.02. 18:25
18:25
Leokino
Tirol
Dienstag
27.02. 20:40
20:40
Burg Kino
Wien
Mittwoch
28.02. 16:00
16:00
City-Kino
Oberösterreich
Mittwoch
28.02. 17:30
17:30
DAS KINO
Salzburg
Mittwoch
28.02. 18:00
18:00
Filmcasino
Wien
Mittwoch
28.02. 18:25
18:25
Leokino
Tirol
Mittwoch
28.02. 19:30
19:30
Votiv Kino
Wien
Mittwoch
28.02. 20:40
20:40
Burg Kino
Wien
Donnerstag
29.02. 15:30
15:30
City-Kino
Oberösterreich
Donnerstag
29.02. 15:40
15:40
Burg Kino
Wien
Donnerstag
29.02. 15:55
15:55
Leokino
Tirol
Donnerstag
29.02. 17:15
17:15
DAS KINO
Salzburg
Donnerstag
29.02. 20:15
20:15
Filmhaus
Wien
Donnerstag
29.02. 20:30
20:30
De France
Wien
Donnerstag
29.02. 20:40
20:40
KIZ Royalkino
Steiermark

Keine Vorstellungen gefunden. Bitte ändere deine Filtereinstellungen.

Die Kinoprogrammzeiten sind ohne Gewähr. Infos zur Barrierefreiheit, Rollstühlplätzen, Reservierungsmöglichkeiten und die gezeigten Sprachfassungen entnehmen Sie bitte den Websites der Kinos.

All of us Strangers

VonAndrew Haigh

MitPaul Mescal, Andrew Scott, Claire Foy, Jamie Bell

Jahr2023

Dauer105min.

Vom Heute aus mit den verstorbenen Eltern die Gespräche führen, die, als sie noch lebten, (noch) nicht möglich waren: Adam, der Endvierziger, der gerade an einem Drehbuch über seine Kindheit im Arbeitervorort scheitert, bekommt diese Chance. Seine Eltern empfangen ihn nach 30 Jahren unverändert in seinem Zuhause der 1980er – und reden mit ihm. Auch über sein Schwulsein, das Adam nochmals auf anderer Ebene mit dem jungen Harry, auf den er sich amourös einlässt, reflektiert. Ebenso kunstvoll wie zart verknüpft der Film diese zwei Liebesgeschichten, die kulminieren, als Adam in seiner Sehnsucht, die Zeiten zu überbrücken, Harry zu seinen Eltern mitnimmt.